Neue Steuerungsgruppe der AG WISO

Neue Steuerungsgruppe der AG WISO

Am 27.11.2019 wählten in Beeskow die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Wassertourismusinitiative Süd-Ost Brandenburg", kurz AG WISO, ihre neue Steuerungsgruppe sowie ihren Vorsitzenden und dessen Stellvertretung. Der Vorsitzende der AG WISO ist und bleibt dankenswerterweise Herr Dr. Eckhard Fehse. Er ist zeitgleich der Vorsitzende des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree e.V und seit 2009 die treibende Kraft der Arbeitsgemeinschaft.

 

Auch die Stadt Mittenwalde, vertreten durch ihre Sachbearbeiterin für Tourismus & Stadtmarketing, Frau Krumtung, ist seit 2012 ein aktives Mitglied und nun auch ein gewählter Vertreter in der Steuerungsgruppe der AG WISO. Für die Stadt Mittenwalde ist der gemeinsame Erfahrungsaustausch innerhalb der AG WISO besonders hilfreich, denn seit November 2019 plant die Stadt in Zusammenarbeit mit einem externen Planungsunternehmen die ersten wassertouristischen Maßnahmen umzusetzen. Im ersten Teil der Projektphase soll die Entschlammung und Errichtung des alten Hafenbeckens am Motzener See, der Bau von Bootsanlegern und Rastplätzen für Wassersportler am Nottekanal und Motzener See sowie die Qualifizierung der Schleusenanlagen am Galluner Kanal und Nottekanal realisiert werden. Ein entsprechender Fördermittelantrag mit einem wasser- und aktivtouristischen Konzept liegt der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) vor.

 

Mehr zur AG WISO erfahren Sie in der beigefügten Pressemitteilung.

 

 


Artikel von Online-Redaktion