Tourismuspreis des Landes Brandenburg durch Wirtschaftsminister Jörg Steinbach verliehen


Tourismuspreis des Landes Brandenburg durch Wirtschaftsminister Jörg Steinbach verliehen

Der seit 2001 verliehene Tourismuspreis zeichnet touristische Anbieter aus, die beispielgebend für die Kreativität und Leistungsfähigkeit des brandenburgischen Tourismus stehen. Die 2020 stark durch die Corona-Pandemie getroffene Tourismusbranche musste sich mit den neuen Gegebenheiten und Anforderungen auseinandersetzen. Die Ausrichtung des Preises an dieser Herausforderung war naheliegend. So wurden in diesem Jahr 4 Unternehmen gekürt, die besonders gut mit der Krise umgegangen sind.

 

„Die Gewinner des Tourismuspreises 2020 stehen beispielhaft für den Einfallsreichtum, den Mut und das Engagement unserer märkischen Touristiker, sich auch in Krisenzeiten nicht unterkriegen zu lassen. 
Dafür gebührt ihnen Lob und Dank“, hob Wirtschaftsminister Steinbach hervor.

 

Neben dem Schlossgut Altlandsberg, MyMolo und dem Brauwerk Schwedt konnte mit der HIKANOE GmbH ein Unternehmen aus dem Reisegebiet Dahme-Seenland den begehrten Tourismuspreis am 14.10.2020 in der Staatskanzlei Potsdam entgegen nehmen.

 

Das Unternehmen aus Wildau bietet einen deutschlandweiten Packraft-Verleih an. Laudator Marc Fleischhauer (Vice President DHL Paket GmbH) hob besonders die vielfältigen Möglichkeiten der bis an die Haustür gelieferten Boote hervor. So können zum Beispiel Betreiber von Campingplätzen und Ferienhäusern einen eigenen Bootsverleih anbieten, ohne eine Flotte oder Steg zu besitzen.

Gründer und Geschäftsführer Norman Siehl zeigte sich hocherfreut über die Auszeichnung. 
Dieser Preis sei ein riesiger Schritt in Richtung Verbreitung toller Outdoor-Erlebnisse mit Packrafts (Rucksackbooten), ließ der begeisterte Wanderer wissen.


Artikel von Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.