Ernennung des neuen Kreiswegewartes

Ernennung des neuen Kreiswegewartes

Am 28.11.2019 wurde feierlich im Dahmelandmuseum in Königs Wusterhausen der neue Kreiswegewart Norman Siehl vom Landrat Stephan Loge und im Beisein vieler ehrenamtlicher Wanderwegewarte unserer Region ernannt.

Norman Siehl ist ein Experte in Sachen Wandern. Er ist Initiator des erfolgreichen Wanderevents „24h-Wanderung im Dahme-Seenland“, einer der Geschäftsführer der HIKANOE GmbH (Infos unter: www.hikanoe.com) und arbeitet gegenwärtig als Elternzeitvertretung beim Tourismusverband Dahme-Seen e.V. für den Bereich Tourismusmarketing. Erstmalig übernimmt er als Kreiswanderwegewart die Verantwortung für den nördlichen und südlichen Teil des Landkreise Dahme-Spreewald.

Die Stadt Mittenwalde verfügt selbst über 16 Wanderwege, die zum Teil durch mehrere Ortsteile führen. Dieses ca. 100 km lange Wanderwegenetz wird durch das besondere Engagement unserer ehrenamtlichen Wanderwegewarte Herr Pickert (Mittenwalde) und Herr Blödorn (Motzen) stetig geprüft und verbessert. Der Tourismusverband und der neue Kreiswegewart haben dabei die unterstützende Aufgabe lokale Probleme (fehlende Schilder oder Markierungen, Gästebeschwerden, Schäden, Wildwuchs, etc.) zu dokumentieren und gemeinsam Lösungen zu schaffen. Hierzu versammeln sich alle ehrenamtlichen Wanderwegewarte des Landkreises mehrmals im Jahr zum Arbeitsgruppentreffen und besprechen neue Projekte und Handlungsbedarfe. Alle Wanderwege der Stadt Mittenwalde finden Sie übrigens online unter www.mittenwalde.de/aktiv.

Welche Aufgaben hat ein Kreiswegewart?
Als Kreiswegewart unterstützt Herr Siehl den Landkreis, Vereine sowie die Städte und Gemeinden bei der Gestaltung und Erhaltung ihrer Erholungswege. Er versteht sich zudem als Koordinator, Moderator und Initiator für regionales Engagement zur Entwicklung des Wandertourismus. Aus diesem Grund gehören im Wesentlichen zu seinen Aufgaben die Entwicklung des gesamten Wanderwegenetzes unter Berücksichtigung der Zielgruppenerwartungen, Qualitätsstandards und in Zusammenarbeit mit allen ehrenamtlichen Wanderwegewarten. Die Beurteilung des Wegezustandes, die Koordinierung der Markierung und Ausschilderung, die Erstellung von Beschilderungs-und Markierungsplänen für Wanderwege sowie die Mitarbeit und Einflussnahme bei der konzeptionellen Erarbeitung von Wanderangeboten sind weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Darüber hinaus arbeitet er auf Anfrage bei der Erstellung von touristischen Wanderkarten und Wanderliteratur mit.

Vorankündigung geplanter Wanderevents 2020

- 2. "24-Stunden-Wanderung": Nach dem Erfolg der ersten 24-Stunden-Wanderung findet am 03.04. bis 04.04.2020 zum zweiten Mal das besondere Wanderevent statt. Zu Ehren Paul Gerhardts geht es über den Paul-Gerhardt-Wanderweg. In 24 Stunden werden insgesamt 100 km absolviert. Eine Teilnahme auf den Teilstrecken 50 km und 25 km ist ebenfalls möglich.
- 5. Internationaler Wandertag: Am 09.05.2020 beteiligt sich wieder der Tourismusverband Dahme Seenland e.V. mit einer geführten Wandertour am Internationalen Wandertag.
- Tag des Wanderns: Am 14.05.2019 startet zum Tag des Wanderns eine geführte Wandertour ab Königs Wusterhausen. Weitere Infos zu allen geplanten Wanderevents erhalten Sie unter www.dahme-seenland.de.

Das könnte Sie auch interressieren