Ökostrom für die Stadt

Blick über Stadtkern Mittenwalde

Überblick über den historischen Stadtkern Mittenwalde, aufgenommen vom Kirchturm


Ökostrom für die Stadt

Die von der Bundesregierung ausgerufene Energiewende schreitet nur langsam voran. Noch immer liegt der Anteil nicht erneuerbarer Energien bei der Nettostromerzeugung bundesweit bei rund 60%, in Brandenburg sogar bei 70%, wobei hier die Besonderheit besteht, dass ein Großteil der Stromerzeugung in Brandenburg auch für die Versorgung Berlins. Als Verbraucher bleiben nur wenige Möglichkeiten Einfluss zu nehmen, wie zum Beispiel der Bezug von 100% Ökostrom (Quelle: Frauenhofer ISE, https://www.energy-charts.de).

 

 

Die Stadt Mittenwalde, wie der gesamte Landkreis Dahme-Spreewald wird jetzt bereits seit mehreren Jahren mit zertifiziertem Strom aus erneuerbaren Energien beliefert. Die Vergabe für Stromlieferungen an die Stadt erfolgt dabei zentral über den Landkreis, der bei der Ausschreibung auf Ökostrom setzt. Der Verzicht auf Strom aus Quellen wie Kohle oder Gas ist gut für die CO2-Bilanz der kommunalen Verwaltungen und ein erster Schritt in eine CO2-neutrale Zukunft.


Artikel von Christian Domdey-Kiekben

Das könnte Sie auch interressieren