DVA fördert 2021 erneut Heimatmuseen und Bodendenkmäler in ländlichen Räumen


Related Files


DVA fördert 2021 erneut Heimatmuseen und Bodendenkmäler in ländlichen Räumen

Heute startet das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021“ des Deutschen Verbandes für Archäologie e.V. (DVA) in Kooperation mit dem Deutschen Museumbund e.V. (DMB). Das Projekt wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert. Im Rahmen des Vorgängerprogramms im Jahr 2020 hatte die BKM bereits 2,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Das Soforthilfeprogramm richtet sich insbesondere an Heimatmuseen in ländlichen Räumen und bietet eine Förderung unter anderem bei Maßnahmen zum Bauunterhalt, zur Instandsetzung und zur Modernisierung.

Die ausführliche Pressemitteilung zum „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021“ finden Sie als pdf im Anhang.


Author: Deutscher Verband für Archäologie e.V.