Informationen in Sachen Fluglärm


Informationen in Sachen Fluglärm

Am 25. August fand im Sporthaus Ragow eine Gesprächsrunde mit dem Geschäftsführer Personal und weiteren Vertretern der Flughafengesellschaft unter dem Motto „BER–Nachbarn im Dialog“ statt. Alle Vertreter sind am Flughafen für den Lärmschutz zuständig. Der Verantwortliche für den passiven Lärmschutz, Hr. Wagner erläuterte das Programm zur Lärmdämmung von Gebäuden. Dieses Programm ist aber für Mittenwalde nicht von Bedeutung, da in Stadtgebiet Mittenwalde keine so hohen äquivalenten Dauerschallpegel auftreten, die den Flughafen verpflichten würden, einen Beitrag zur Lärmdämmung von Gebäuden zu leisten. Es sind auch zukünftig bei steigendem Luftverkehrsaufkommen keine derartigen Pegel zu erwarten.

Trotzdem wird der Fluglärm in den betroffenen Ortsteilen als sehr belastend empfunden. Linderung kann hier nur die eigenfinanzierte Schalldämmung des Wohngebäudes oder der aktive Lärmschutz bieten.

Beim aktiven Lärmschutz kommen Flug- und Betriebsverfahren zur Anwendung, die möglichst wenig des von Luftfahrzeugen ausgehenden Schalls über bewohntem Gebiet ankommen lassen.

Leider wurde das dafür vorgesehenen Verfahren, die sogenannte „Hoffmannkurve“ zum Nachteil Mittenwaldes häufig ordnungswidrig beflogen. Dies haben die Vertreter der Stadt deutlich gemacht. Es gibt Bestrebungen seitens der Stadtverwaltung, diese Ordnungswidrigkeiten juristisch zu ahnden, um die Fluggesellschaften zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bzgl. der Flugverfahren zu bewegen und damit die Zahl der Flüge über das Stadtgebiet zu verringern. Eine gewisse Entlastung hat sich dadurch ergeben, dass sich easyJet während des Sommers nicht in der Lage sah, die „Hoffmannkurve“ zu fliegen. Andere Airlines sind diesem Beispiel nicht gefolgt und haben weiter gegen die Vorschriften verstoßen.

Zum Thema Einhaltung der Flugverfahren fand am 16.09.2021 eine Anhörung im Ausschuss des Brandenburgischen Landtags für Infrastruktur und Landesplanung statt. Es wurde dargelegt, wer für die Ahndung derartiger Ordnungswidrigkeiten zuständig ist, nämlich das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF). Trotzdem wurde easyJet an den Pranger gestellt und nicht jene Gesellschaften, die die Hoffmannkurve nicht korrekt geflogen sind. Die Anzahl der Verstöße, die die DFS zugesteht, sei angeblich sehr gering. Die von unserer Seite durchgeführte Auswertung der Flugbewegungen im April, Juni und August zeigt da ein anderes Bild. Das mag daran liegen, dass die DFS nur auf die Einhaltung der Flugspuren schaut und hier unbegründet einen sehr großen Toleranzbereich zulässt, nicht aber auf den ebenfalls vorgeschrieben Steiggradienten von mindestens 10 % und die verbindliche Höchstgeschwindigkeit von 370 km/h.

Mitte Oktober wird sich auch die FLK mit diesem Thema beschäftigen. Fragen und Widersprüche, die währen der Ausschusssitzung des Landtages offengeblieben sind, werden dann auf der Tagesordnung stehen. Der Vertreter der Stadt Mittenwalde wird nach der FLK-Sitzung darüber berichten


Author: Mitglied in der Fluglärmkommision für die Stadt Mittenwalde A. Lorber

Cookies

Diese Website verwendet Cookies und Matomo für eine optimale Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

  Notwendig erforderlich

Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website unbedingt erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.

Cookie Dauer Beschreibung
bakery 24 Stunden Speichert Ihre Cookie-Einstellungen.
PHPSESSID Session Speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite vollständig angezeigt werden können. Mit Schließen des Browsers wird das Cookie gelöscht.
  Analyse

Über Cookies dieser Kategorie lernen wir aus dem Verhalten der Besucher auf unserer Website und können so relevante Informationen noch schneller erreichbar machen.

Cookie Dauer Beschreibung
_pk_id.xxx 13 Monate Matomo – User-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welchen User es sich handelt)
_pk_ses.xxx 30 Minuten Matomo – Session-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welche Sitzung es sich handelt)
_pk_ref.xxx 6 Monate Matomo – Referenz-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welche Sitzung es sich handelt)