Unser ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragte der Stadt Mittenwalde stellt sich vor

Unser ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragte der Stadt Mittenwalde stellt sich vor

Am 10.03.2020 erklärte sich Herr Michael Hübner, sachkundiger Bürger im Tourismus- und Stadtentwicklungsausschuss und zweiter ehrenamtlicher Wanderwegewart bereit, als ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragter der Stadt Mittenwalde tätig zu werden. Er selbst ist viel mit dem Rad und zu Fuß in unserer Stadt unterwegs, engagiert sich beim ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) und möchte zukünftig dazu beitragen, dass der Alltagsradverkehr in der Stadt gefördert wird.

 

Als ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragter fungiert er als fester Ansprechpartner für alle Einwohner und Gewerbetreibende der Stadt Mittenwalde rund um das Thema Radfahren. Er setzt sich persönlich für die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur ein und gibt Anregungen und Unterstützung bei Aktionen, die den Radverkehr fördern. Die Anbindung bzw. Verknüpfung zum öffentlichen Nahverkehr und die Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur, z.B. sichere Abstellplätze, bestehende Radwege auf Mängel prüfen, Beschilderung prüfen, erste Anlaufstelle für Radfahrorganisationen etc. stellen hierbei wichtige Aufgabenfelder dar.

 

Die Radverkehrsförderung ist jedoch eine Querschnittsaufgabe und sehr abstimmungsintensiv, so dass sich Herr Hübner regelmäßig mit dem Bauamt der Stadt Mittenwalde und der Sachbearbeiterin für Tourismus & Stadtmarketing abstimmen wird.

 

Herr Hübner ergänzt durch sein Mitwirken die bisherigen Aktivitäten der Stadtverwaltung in Sachen Radverkehr. So hat er beispielsweise schon aktiv die Stellungnahme der Stadt Mittenwalde an den Landkreis Dahme-Spreewald zur zukünftigen Radverkehrskonzeption unterstützt. Hierbei wurden nicht nur die ausbaufähige und fehlende Radwege-Streckenabschnitte innerhalb der Stadt thematisiert, sondern auch die fehlenden Haupterschließungsrouten, darunter versteht man die Erschließung in Richtung der größeren regionalen Arbeitgeber bzw. die Anbindung zu den jeweiligen Regional-Bahn- sowie S-Bahn-Anschlüssen und zum Flughafen BER sowie dem A-10-Center.  

 

Zukünftig wird Herr Hübner auch als fester Teilnehmer in der regelmäßig tagenden Arbeitsgruppe Rad, koordiniert durch den Tourismusverband Dahme-Seenland e.V und den Landkreis Dahme-Spreewald. 

 

Über seine ehrenamtliche Tätigkeit wird er in den Sitzungen des Tourismus- und Stadtentwicklungsausschusses informieren.
Die Radwegeverkehrsplanung in unserer Stadt übernimmt der Fachbereich Infrastrukturservice der Stadt Mittenwalde. Anfragen an Herrn Hübner bzw. an das Bauamt richten Sie bitte direkt an bauamt@mittenwalde.de