Stadtentwicklung

Wer sind wir?

Blick über Stadtkern Mittenwalde

Weitere Informationen:
> Über uns
> Natur
> Kultur
> Ortsteile
> Erlebnis


… Eine Kleinstadt mit einem selbstbewussten Charakter und ländlichem Flair.

Südlich vor den Toren der Metropolen Berlin und Potsdam gelegen, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Berlin Brandenburg befindet sich unsere Stadt Mittenwalde.

Auf einer Fläche von rund 100 km² bietet Mittenwalde eine perfekte Kombination aus Kultur und Naherholungsgebiet. „Mittenwalde – Natürlich in Brandenburg“ ist für uns mehr als nur ein Slogan. Die Vielseitigkeit unserer Stadt begeistert Einheimische gleichermaßen wie Touristen. Der liebevoll sanierte mittelalterliche Stadtkern mit seiner imposanten Hallenkirche St.-Moritz, in dem schon einst der bekannte deutsche Kirchenlieddichter Paul Gerhardt wirkte, bildet das kulturelle Herzstück der Stadt. Die acht ländlich reizvollen Ortsteile Motzen, Töpchin, Mittenwalde, Ragow, Schenkendorf-Krummensee, Brusendorf, Gallun und Telz punkten besonders mit ihren ausgedehnten Seen- und Waldlandschaften und bieten Bürgern wie auch Gästen vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen und Verweilen.

… Ein etabliertes Reiseziel in der Ferienregion Dahme-Seenland.

Besonders gute Möglichkeiten bietet unsere Stadt für Aktivtouristen. Radfahrer finden in und um Mittenwalde ausgedehnte Radwege. So führt der beliebte Hofjagdweg mit einer Länge von 63 km direkt durch die Stadt Mittenwalde. Das ausgeschilderte Wanderwegenetz führt durch eine abwechslungsreiche Natur. Wie bei unseren Radwegen spielt auch beim Wandern das Thema Qualität eine zentrale Rolle. Themenwanderwege, wie die Ziegeleiwanderwege verbinden die Geschichte der Industriekultur mit einer naturbelassenen Umgebung. Anziehungsmagnet für jährlich rund 20.000 Gäste ist einer der saubersten Seen Brandenburgs – der Motzener See. Er ist motorbootfrei und überregional bekannt als Wiegestätte der Freikörperkultur. Die FKK-Tradition wird noch immer an einer ausgewiesenen Badestelle gepflegt. Über die Wasserstraßen Galluner Kanal und Nottekanal ist der Motzener See sowohl mit den Gewässern von Königs Wusterhausen und Berlin als auch mit Mellensee in Zossen verbunden. 

… Ein perfekter Wirtschaftsstandort zum Arbeiten und Investieren am Rande der Metropolen.

Unsere Stadt gehört zu einem der finanz- und wachstumsstärksten Landkreise Ostdeutschlands – dem Landkreis Dahme-Spreewald. Unser Wirtschaftsstandort mit all seinen Gewerbegebieten trägt maßgeblich zum Erfolg und Wachstum des Landkreises bei. Durch Mittenwaldes hervorragende infrastrukturelle Anbindungen an die Bundesautobahnen A 10 sowie A 13 zieht die Stadt nicht nur Tagesgäste und Urlauber an, sondern auch zahlreiche namhafte Unternehmen und Investoren. Der Wirtschaftsstandort Mittenwalde vereint Kompetenzen in der Kunststofftechnologie, der Bau- und Maschinenbaubranche, der Tourismus- und Freizeitwirtschaft sowie der Energie-, Logistik- und Zulieferwirtschaft und ist durch seine zentrale Lage ein idealer Investitionsstandort.


Weitere Informationen:
> Wohnen
> Städtepartnerschaften
> Vereine
Erlebnis


… Ein attraktiver Ort zum Leben und Glücklichsein!

Natur pur und trotzdem nicht abgeschieden. Vor den Toren Berlins und Potsdams ist die Stadt Mittenwalde ein hervorragender Wohn- und Erholungsort. Unsere rund 8.600 Bürgerinnen und Bürger, aber auch zahlreiche Groß- und Kleinbetriebe tragen zur positiven Entwicklung unserer Stadt bei. Bürgerinnen, Bürger und zahlreiche Vereine engagieren sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für unsere Stadt und fördern traditionelle Veranstaltungen sowie die generationsübergreifende Zusammenarbeit. Die interkommunale Zusammenarbeit geht auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Eine langjährige Städtepartnerschaft mit den Gemeinden Stare Miasto (Polen) und Machniwka (Ukraine) wird durch das Engagement von Vereinen und der Stadtverwaltung aktiv gelebt. Darüber hinaus bietet die Stadt Mittenwalde ausreichend Platz zum Leben und Wohnen.

Nicht nur Investoren und Gewerbetreibende haben die Stadt Mittenwalde für sich entdeckt, auch Familien mit Kindern schätzen unsere Stadt als einen attraktiven Wohnort. Als eine familien- und vor allem kinderfreundliche Stadt übernehmen wir soziale Verantwortung und investieren fortlaufend in den Ausbau von Kinderbetreuungs- und Bildungsstätten. Auch Senioren profitieren von der guten medizinischen und baulichen Infrastruktur in unserer Region. Öffentliche Freizeiteinrichtungen für private und gewerbliche Veranstaltungen gehören zum städtischen Dienstleistungsangebot.

  … Ein schützenswerter Lebensraum.

Umwelt-, Klima- und Landschaftsschutz sind wichtige Aspekte bei allen unseren Entscheidungen. Im Stadtgebiet liegen zwei wertvolle und artenreiche Naturschutzgebiete, das Sutschketal und die Töpchiner Seen. Unser Naturschutzgebiet Töpchiner Seen umfasst auf einer Fläche von 375 Hektar zahlreiche Flurstücke in Töpchin und Motzen, aber auch im benachbarten Groß Köris. Hier entdeckte die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg sogar eine botanische Sensation: den wohl größten Bestand des Echten Sumpfmooses im Land Brandenburg. Auch zahlreiche Arten des Lebensraumtyps „Kalkreiche Niedermoore“ sind noch vorhanden. Neben einer ganzen Reihe von Torfmoosen kann man auch eine vom Aussterben bedrohte Flora und Fauna, die seltenen Braunmoose, entdecken. Wir tragen die Verantwortung für die Erhaltung der Arten- und Lebensraumvielfalt. Wälder, Wiesen und Felder gehören nicht nur zum städtischen Landschaftsbild, sondern bilden auch die schützenswerte Grundlage unseres Naherholungsgebietes.

Dorffest in Ragow

Weitere Informationen:
> Natur
> Regionale Angebote
> Aktiv
> Erlebnis


 … Eine landwirtschaftlich geprägte Ackerbürgerstadt.

Wir waren und sind tief verwurzelt mit unserer Landwirtschaft und erfüllen trotz des natürlichen Lebensraums alle Ansprüche an einen beliebten Ort zum Leben. Noch heute stellen Landwirte den Erhalt des typischen Landschaftsbildes sicher. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unseres Naturraumes. Der regionale Hofladen der Märkischen Agrargenossenschaft ist ein gelungenes Beispiel für eine Wertschöpfung im ländlich geprägten Stadtgebiet. Auch zahlreiche Pferdewirte fördern diese positive Entwicklung. Dienstleistungsangebote wie Urlaub auf dem Reiterhof, Kutschfahrten, Reitstunden und Sommercamps machen das Leben auf dem Land zu einem Erlebnis. Traditionelle Dorf- und Volksfeste runden das Landurlaubserlebnis in Mittenwalde ab.

… Eine dienstleistungsorientierte Stadt und Verwaltung.

Verwaltungssitz und Rathaus der Stadt Mittenwalde befinden sich im denkmalgeschützten Paul-Gerhardt-Haus. Rund 145 Beschäftigte arbeiten und engagieren sich für die Stadtverwaltung und ihre Stadt. Außenstellen wie die Kindertagesstätten, Schulen und das Haus des Gastes Motzen werden den gesellschaftlichen, sozialen sowie auch touristischen Bedürfnissen und Anforderungen an eine moderne und dienstleistungsorientierte Kommune gerecht. Qualifiziertes Personal, klare Strukturen und ressortübergreifendes Engagement zeichnen die Verwaltung aus. Bürgerschaft, Politik und Verwaltung arbeiten kooperativ miteinander und definieren gemeinsam die strategischen Ziele.

Eine moderne Unternehmenskultur und Transparenz bei den Entscheidungsprozessen sind der Verwaltung wichtig. Hierbei stehen die Kommunikation nach innen und außen sowie die Förderung von Mitarbeitern im Vordergrund.

Die Verwaltung versteht sich als eine offene und fachkundige wie auch als dienstleistungsorientierte Anlaufstelle für Bürger, Einwohner und Gäste. Alltägliche Anfragen behandelt sie ebenso professionell wie Beschwerden. Kritik und Beanstandungen werden in jedem Einzelfall ernst genommen. Online- Beschwerdesysteme wie der maerker.brandenburg oder das kommunale GIS-Geodateninformationssystem erleichtern das Melden von Schäden und Unzulänglichkeiten. Die moderne Unternehmenskultur und Arbeitsqualität der Stadtverwaltung ist ein Erfolgsgarant für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit der Stadt.

Was wollen wir?


Weitere Informationen:
> Über Uns
> Verwaltung


Wir wollen unsere Stärken weiter entwickeln!

Dabei stehen die Bereiche Bau, Soziales, Wirtschaft, Tourismus und Umwelt im Fokus. Wir wollen unsere Stadt weiter so entwickeln, dass es sich hier attraktiv leben und erfolgreich arbeiten lässt. Unsere Einwohner, Gewerbetreibende, Investoren und Vereine sollen weiterhin von an einer positiven Stadtentwicklung profitieren und sie auch aktiv mitgestalten. Das Zusammengehörigkeitsgefühl und das alltägliche Miteinander soll nachhaltig gefördert werden. Die Herausforderungen der Zukunft unserer Stadt wollen wir gemeinsam erfolgreich bewältigen.